Aufbau der IP-Adresse verstehen

Bevor man IP-Adressen und ihre Funktionsweise versteht, muss man wissen, was sie sind. IP-Adressen sind eine Reihe von Zahlen, die einen Computer identifizieren. Einige der gängigsten sind: öffentliche, lokale und MAC-Adressen. In diesem Beitrag wird erklärt, wie diese Adressen funktionieren, und es werden die Unterschiede zwischen lokalen und öffentlichen IP-Adressen erläutert. Wir hoffen, dass Sie am Ende dieses Beitrags besser verstehen, wie IP-Adressen funktionieren.

Geschätzte Lesezeit: 8 Minuten

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine IP-Adresse?

Wenn Sie sich fragen, was eine IP-Adresse ist, sollten Sie wissen, dass es sich dabei um eine mathematisch erzeugte Nummer handelt, die Ihnen von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) zugewiesen wird, einer Organisation, die 1998 gegründet wurde, um die Sicherheit und Nutzbarkeit des Internets zu gewährleisten. Die ICANN erhält Geld von den Registrierungsstellen für Domänennamen und verwendet diese Informationen, um IP-Adressen zuzuweisen. Das Verständnis der IP-Adresse kann Ihnen bei der Behebung von Netzwerkproblemen helfen.

Meine IP-Adresse

Ihre IP-Adresse ist wie Ihre Postanschrift, nur dass sie mit Ihren Online-Aktivitäten verknüpft ist. Wenn Sie im Internet surfen, rufen Sie eine Website auf oder laden eine Datei herunter, und der Server sendet die Informationen an Sie zurück. Die IP-Adressen sind Teil des Internetprotokolls (TCP/IP), das die Regeln für die Verbindung und Weiterleitung von Daten festlegt. Wenn Sie eine Website besuchen, wird Ihre IP-Adresse automatisch angezeigt und teilt der Website mit, mit welcher Sie verbunden sind. Es ist wie eine Absenderadresse auf einem Brief.

Eine IP-Adresse ist eine eindeutige Adresse, die einen Computer eindeutig identifiziert. IP-Adressen werden Computern zugewiesen, um die Weiterleitung von Informationen zwischen Computern zu erleichtern. IP-Adressen sind für das Funktionieren des Internets unerlässlich, da sie es ermöglichen, den Standort eines jeden Geräts, das das Internet nutzt, zu verfolgen. Die meisten IP-Adressen sind numerisch, einige enthalten jedoch auch Buchstaben, die den Standort angeben. Sie können mehr über Ihre IP-Adresse erfahren, wenn Sie diesen Beitrag lesen. Er wird Ihnen helfen, sich im Internet zurechtzufinden.

Was ist der Zweck einer IP-Adresse?

Ingenieurin, die mit Computernetzwerken arbeitet

IP-Adressen sind eindeutige Kennzeichnungen für alle angeschlossenen Geräte im Internet. IP-Adressen werden verwendet, um mit anderen Geräten wie Computern und Mobiltelefonen zu kommunizieren. Sie ermöglichen es den Geräten, miteinander zu kommunizieren, und lassen Websites wissen, wer eine Verbindung zu ihnen herstellt. Stellen Sie sich IP-Adressen wie den Absender auf einer Postkarte vor: Sie lassen Websites wissen, welches Gerät eine Verbindung zu ihnen herstellt. Aber wie werden IP-Adressen verwendet? Und wie können sie geschützt werden?

IP-Adressen sind hierarchisch aufgebaut, mit Zahlen auf der linken und rechten Seite, die das Netz und das Gerät bezeichnen. Aus diesem Grund gibt es keine klare Trennlinie zwischen den Netzen. Tatsächlich werden einige Bits zur Kennzeichnung von Teilnetzen innerhalb eines Netzes verwendet, so dass IP-Adressen durch mehrere Netze unterteilt sein können. Um Daten an ein Gerät mit mehreren IP-Adressen zu senden, müssen sie mehrmals gesendet werden. Und das ist nur eine der Möglichkeiten, wie IP-Adressen verwendet werden.

Darüber hinaus werden IP-Adressen auf zwei Arten zugewiesen: dynamisch und statisch. Statische IP-Adressen werden Computern manuell von einem Netzwerkadministrator zugewiesen. Dynamische IP-Adressen hingegen werden automatisch von der Host-Hardware oder -Software zugewiesen. Dieser Prozess ist sowohl für den Benutzer als auch für den Netzwerkadministrator transparent. Außerdem kommt es selten zu Konflikten zwischen IP-Adressen, und moderne Technologien lösen etwaige Konflikte automatisch auf. Es ist wichtig zu wissen, dass der Zweck einer IP-Adresse von der Netzwerkverbindung zwischen zwei Geräten abhängt.

Wie funktionieren IP-Adressen?

Das Verständnis der Funktionsweise von IP-Adressen ist wichtig für die Fehlerbehebung bei Netzwerk- und Gerätekonnektivitätsproblemen. Dieses Wissen ist auch hilfreich, wenn Sie versuchen, Medien- oder Spieleserver zu hosten. Wenn Sie wissen, wie IP-Adressen zugewiesen werden, können Sie Probleme leichter beheben, wenn sie auftreten. Im Folgenden finden Sie einige Gründe, warum Sie mehr über IP-Adressen, einige häufige Probleme und Lösungen wissen sollten. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

IP-Adressen bestehen aus zwei verschiedenen Teilen, einer Netzwerk- und einer Hostadresse. Eine IP-Adresse ist eine eindeutige Kennung für ein Gerät im Internet. Sie enthält Standortinformationen und ermöglicht die Zwei-Wege-Kommunikation zwischen Geräten. Darüber hinaus hilft sie bei der Unterscheidung von Netzwerken, Routern und Websites. IP-Adressen sind ein unverzichtbarer Bestandteil des Internets. Obwohl die meisten IP-Adressen numerisch sind, haben die Netzwerkentwickler einigen von ihnen Buchstaben hinzugefügt. Auf diese Weise sind Computer und andere Geräte im Internet identifizierbar.

Öffentliche vs. lokale IP-Adressen

Öffentliche und lokale IP-Adressen sind zwei Begriffe, die häufig zur Bezeichnung von IP-Adressen verwendet werden. Obwohl beide den gleichen Zweck erfüllen, sind sie nicht dasselbe. Öffentliche IP-Adressen werden im Internet und nicht in privaten Netzen verwendet. Wenn Sie nach einer einfachen Möglichkeit suchen, zwischen diesen beiden Begriffen zu unterscheiden, finden Sie in diesem Artikel einige hilfreiche Tipps. Lesen Sie weiter, um mehr über den Unterschied zwischen lokalen und öffentlichen IP-Adressen zu erfahren und um herauszufinden, welche davon Ihr Computer am häufigsten verwendet.

Öffentliche IP-Adressen werden von Computernetzwerken verwendet, um sich mit dem Internet zu verbinden. Sie benötigen eine lokale IP-Adresse, um Ihre Drucker einzurichten und Netzwerkprobleme zu beheben. Öffentliche IP-Adressen werden verwendet, wenn sich eine Person in Ihr Netzwerk einloggen oder von einem anderen Standort aus auf Ihr Netzwerk zugreifen muss. Eine öffentliche IP-Adresse ist auch erforderlich, wenn Sie möchten, dass sich ein Techniker in Ihr Netzwerk einloggt, ohne angemeldet zu sein.

Eine öffentliche IP-Adresse wird verwendet, wenn Sie auf das Internet zugreifen müssen, während eine private IP-Adresse für die Kommunikation mit Ihrem Netzwerkrouter verwendet wird. Die öffentliche IP-Adresse ist diejenige, die alle anderen sehen können, wenn Sie mit einer öffentlichen IP-Adresse verbunden sind. Eine öffentliche IP-Adresse ist zwar sicherer als eine private, aber sie ist auch weniger privat. Wenn Sie auf der Suche nach Privatsphäre und Anonymität sind, ist die Verwendung einer öffentlichen IP-Adresse nicht zu empfehlen.

Teile der IP-Adresse

Netzwerk-Serverraum

Die IP-Adresse besteht aus vier Hauptteilen, die als Netzwerk-IDs bezeichnet werden. Der erste Teil wird als Host-ID bezeichnet und bestimmt zusammen mit den beiden anderen Teilen die Klasse des Netzes, zu dem die Adresse gehört. Wenn eine IP-Adresse beispielsweise mit einem Klasse-A-Netz verbunden ist, hat sie insgesamt 16.777.214 Knoten. Ein Netzwerk der Klasse B, das viel kleiner ist, hat dagegen nur 65.534 Knoten, und ein Netzwerk der Klasse C kann nur 254 Computer aufnehmen.

Die IP-Adressstruktur ist in vier Gruppen unterteilt: Netzkennung, Hostkennung und Teilnetzkennung. Die ersten beiden Oktette werden zur Identifizierung von Netzwerken verwendet, die letzten beiden Oktette sind für die Identifizierung von Hosts reserviert. In IPv4 werden die letzten beiden Bits zur Identifizierung von Hosts verwendet. Jede Gruppe verwendet eine andere Subnetzadresse, so dass die Teile der IP-Adresse von einem Netz zum nächsten variieren können.

Netzwerk-IDs können auf der Grundlage der Subnetzmaske und der Netzwerk-ID zugewiesen werden. Der Rest der Adresse gibt die Netzwerkadresse des Hosts an. Die Netzwerk-ID gibt den Typ des IP-Netzwerks an, mit dem er verbunden ist. In ähnlicher Weise identifiziert der Host-Teil der IP-Adresse das Netz, zu dem er gehört. Es gibt verschiedene Methoden zur Bestimmung der Netzwerk-IDs und Subnetzmasken, aber die gängigste Methode ist das First-Come-First-Serve-Verfahren.

Wie finden Sie Ihre IP-Adresse?

Ihre IP-Adresse ist eine Nummer, die Ihren Computer oder Ihr Gerät im Internet eindeutig identifiziert. Es gibt zwei verschiedene Formate, in denen IP-Adressen ausgedrückt werden: IPv4 und IPv6. IPv4-Adressen sind in der Regel die älteren und kleineren der beiden Formate und verwenden rein numerische Zeichenfolgen, während IPv6-Adressen leistungsfähiger sind und alphanumerische Zeichenfolgen verwenden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Format Ihre IP-Adresse hat, versuchen Sie es zuerst mit IPv4.

Unter Windows können Sie die Eingabeaufforderung verwenden, um Ihre lokale IP-Adresse zu ermitteln. Das Verfahren ist ganz einfach: Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie „Einstellungen“ ein. Geben Sie ipconfig in das angezeigte Textfeld ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste. Ihre IP-Adresse sollte nun angezeigt werden. Wenn Sie einen Mac verwenden, funktioniert der Vorgang ähnlich. Um Ihre interne IP-Adresse auf einem Mac ausfindig zu machen, öffnen Sie zunächst das Apple-Menü und wählen dann „Systemeinstellungen“.

Auf Ihrem mobilen Gerät wird die öffentliche IP-Adresse angezeigt. Ihr Computer kann diese Adresse sehen, auch wenn Sie ein ungesichertes Netzwerk verwenden. Eine öffentliche IP-Adresse ist für jedes Gerät im Internet eindeutig. Obwohl dies die häufigste Form ist, ist es dennoch nützlich, die Adresse Ihres Geräts zu kennen, wenn es um die Behebung von Netzwerkproblemen geht. Die Verwendung eines VPN ist eine gute Lösung, wenn Sie sich Sorgen um den Schutz Ihrer Daten machen.

Ähnliche Beiträge

UX-Webdesign UI-UX
Webdesign
Elena Kisel

Was ist User Experience (UX) orientiertes Webdesign?

User Experience (UX) orientiertes Webdesign ist der Prozess der Steigerung der Kundenzufriedenheit und -loyalität durch Verbesserung der Nutzbarkeit, der Benutzerfreundlichkeit und des Vergnügens bei der Interaktion zwischen dem Kunden und dem Produkt. Ein nutzerzentrierter Designansatz stellt den Nutzer in den Mittelpunkt. Wie wir in diesem Beitrag zeigen, besteht das Ziel darin, eine Website zu erstellen,

Weiter lesen »
How to increase Website Traffic
Marketing Automation
Elena Kisel

Wie können Sie Ihren Website Traffic erhöhen?

Sie möchten mehr Website Traffic erzeugen, wissen aber nicht wie. Sie sind sich nicht sicher, welche Marketingkanäle für Ihr Unternehmen am besten geeignet sind. In diesem Beitrag helfen wir Ihnen, die richtigen Marketingkanäle und -strategien auszuwählen, um mehr Besucher auf Ihre Website zu bringen. Mit Inhalten können Sie die Besucherzahlen auf Ihrer Website erhöhen. Es

Weiter lesen »
Website Redesign - Problem solution
Website Administration
Dmitri König

Sollten Sie Ihre Website neu gestalten?

Wenn Sie diesen unseren Beitrag lesen, denken Sie wahrscheinlich über eine Neugestaltung der Unternehmenswebsite nach. Sie wollen Ihre Website neu gestalten? Es gibt einige verräterische Anzeichen dafür, dass es Zeit für eine Neugestaltung der Unternehmenswebsite ist. Vielleicht gibt es ein Problem mit geringem Traffic auf Ihrer Website und die Konversion ist zu niedrig. Oder vielleicht

Weiter lesen »
Scroll to Top