ROI im SEA: Wie berechnet man den ROI im Paid Search?

Bezahlte Suche ist eine legitime Strategie für das Wachstum Ihres Unternehmens. Sie kann von jedem Unternehmen genutzt werden, unabhängig von der Branche oder der vertikalen Ausrichtung.

Es ist jedoch wichtig, dass Sie Ihren Return on Investment in der bezahlten Suche (ROI im SEA) berechnen, bevor Sie sich kopfüber in die Suche stürzen. Wenn Sie den Wert Ihrer Investition nicht kennen, macht es für Sie keinen Sinn, diese Investition fortzusetzen.

Das Gleiche gilt für Ihr Unternehmen. Erhalten Sie eine angemessene Rendite für Ihre Zeit und Ressourcen? Oder gibt es bessere Möglichkeiten, Ihre Zeit und Ressourcen zu investieren?

Um sicherzustellen, dass Sie kein Geld und keine Zeit für ineffektive Kampagnen verschwenden, ist es wichtig, dass Sie wissen, wie viel Geld Sie jede einzelne Kampagne kostet, damit Sie von nun an nur noch die Kampagnen mit dem höchsten Wert verfolgen und nicht mehr wahllos welche, nur weil sie gerade eine gute Idee zu sein scheinen.

In diesem Blog-Beitrag wird erörtert, wie man den ROI in der SEA-Werbung berechnet. Lesen Sie weiter, um mehr über dieses Thema zu erfahren…

Geschätzte Lesezeit: 8 Minuten

Inhaltsverzeichnis

Warum ist es wichtig, den Return on Investment zu berechnen?

Bevor Sie Ihr Geld in eine SEA-Kampagne investieren, ist es wichtig, den Return on Investment (ROI) zu kennen, den Sie erhalten werden. Wenn Sie Tausende von Dollar für eine PPC-Kampagne ausgeben und niemand konvertiert, macht das keinen Sinn.

Glücklicherweise gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, den ROI in SEA zu berechnen: Kosten pro Klick (CPC), Kosten pro Konversion (CPC x Konversionsrate) und Lebenszeitwert des Kunden. Wenn Sie nicht wissen, welche dieser Formeln Sie verwenden sollen, kein Problem! Wir haben die Aufschlüsselung unten…

  1. Cost per Click (CPC) ist eine Art von digitaler Werbung, bei der Sie einen Herausgeber bezahlen, wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt. Die Kosten pro Klick, die einfachste Methode zur Berechnung der CPC, sind: CPC = Gesamtkosten/Anzahl der Klicks.
  2. Cost per Conversion ist eine Kennzahl, die häufig von Online-Werbern verwendet wird, um die Effizienz ihrer Werbekampagnen zu messen. Sie werden berechnet, indem die Gesamtkosten der Kampagne durch die Anzahl der Konversionen geteilt werden, die sie erzeugt. Mit dieser Kennzahl können Unternehmen die Kosten für die Gewinnung von Kunden über verschiedene Marketingkanäle vergleichen. Nehmen wir zum Beispiel an, eine Werbekampagne kostet 100 € für 100 Aufrufe und am Ende der Kampagne wurden 5 Konversionen erzielt. In diesem Fall lautet die Formel CPC = 100 €/5, was 20 € pro Konversion ergibt.
  3. Lifetime Value eines Kunden ist der Gesamtbetrag der Einnahmen, die ein Unternehmen von diesem Kunden während der Zeit, in der er Kunde ist, zu erwarten hat. Bei dieser Berechnung werden sowohl die bisherigen Käufe des Kunden als auch Schätzungen für künftige Käufe berücksichtigt. Der Lifetime Value eines Kunden kann Unternehmen bei der Entscheidung helfen, wie viel Geld sie in die Gewinnung neuer und die Bindung bestehender Kunden investieren sollten.

ROI-Berechnungstool - Google Ads

Das ROI-Tool von Google Ads ist die effektivste und effizienteste Methode zur Berechnung Ihrer Investitionsrendite für bezahlte Suchanfragen. Es ist einfach zu bedienen und bietet eine Vielzahl von Informationen über Ihre Anzeigenkampagne, einschließlich Kosten pro Klick (CPC), Kosten pro Conversion (CPC/Conversion), durchschnittliche Position, Klicks, Impressionen und mehr. Mit Hilfe dieses Tools können Sie den Wert Ihrer Ausgaben in Bezug auf Zeit und Geld ermitteln.

Sie sollten diese Informationen berücksichtigen, wenn Sie entscheiden, ob es sich lohnt, eine bestimmte Werbekampagne fortzusetzen oder nicht.

Warum ist die Berechnung des ROI im SEA so schwierig?

SEA-Werbung ist ein schwieriger Prozess, weil es so viele Faktoren zu berücksichtigen gibt.

Ihr Return on Investment ROI in SEA-Kampagnen hängt von folgenden Faktoren ab:

  • den Kosten der Kampagne
  • die Konversionsrate der Kampagne
  • wie lange Sie die jeweilige Anzeige geschaltet haben
  • der Tageszeit, zu der Ihre Anzeigen geschaltet werden
  • andere externe Faktoren, wie z. B. die Platzierung Ihrer Website in den Suchergebnissen oder die Aktivitäten Ihrer Wettbewerber

Wenn Sie diese Dinge wissen, wird die Berechnung des ROI viel einfacher.

3 Tools zur Berechnung Ihres ROI im SEA aus Google-Anzeigen

Es gibt drei Tools, mit denen Sie Ihre Kapitalrendite für Google-Anzeigen berechnen können. Jedes hat seine eigenen Stärken und Schwächen, daher ist es wichtig zu wissen, welches Tool für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist.

Google Analytics – Google Analytics verfolgt die Leistung aller digitalen Marketingkanäle und ist daher ein hervorragendes Tool, um die Auswirkungen bezahlter Suchmaschinenwerbung auf Ihre Website zu ermitteln. Außerdem können Sie damit auch andere bezahlte Suchkampagnen nachverfolgen, darunter gesponserte Inserate, Shopping-Anzeigen und Display-Anzeigen. Der Nachteil ist, dass dieses Tool schwierig zu bedienen sein kann, wenn Sie sich nicht mit Analysen oder Statistiken auskennen.

Tools zur Search Engine Optimization – Diese Tools sind von unschätzbarem Wert, wenn es darum geht, die Leistung Ihrer Website bei Google-Suchen zu bewerten. Mit ihnen können Sie verfolgen, wie viele neue Besucher Sie durch organische SEO-Taktiken wie Inhaltsoptimierung und interne Verlinkung erhalten haben. Sie können auch verfolgen, wie gut Ihre Website in Suchmaschinen wie Google Maps oder YouTube rangiert. Diese Tools eignen sich nicht für die Messung des wiederkehrenden Verkehrs, da sie nur neue Besucher messen und diejenigen nicht berücksichtigen, die bereits auf Ihrer Website waren und später wiederkommen, oder diejenigen, die die Website über unbezahlte Quellen wie Online-Werbung oder Beiträge in sozialen Medien gefunden haben.

Dashboards für digitales Marketing – Diese Tools werden seltener verwendet, bieten aber ein vollständigeres Bild der digitalen Marketingleistung als Google Analytics oder SEO-Tools. Diese Dashboards arbeiten mit digitalen Marketingstrategien wie SEO, SEA, E-Mail-Marketing und Content-Management-Systemen.

Fazit

Wenn es um SEA geht, dreht sich alles um die Rendite. Der beste Weg, den ROI zu berechnen, ist die Verwendung eines Tools wie Google Ads. Auf diese Weise können Sie leicht feststellen, wie viel Geld Ihre Anzeigen einbringen und wie effektiv sie die Konversionen ankurbeln. Es gibt noch ein paar andere Tools, die Ihnen bei der Berechnung helfen können, aber dieses ist bei weitem das beliebteste und zuverlässigste Tool.

Ähnliche Beiträge

Status Code 404 Not Found
Website Administration
Dmitri König

Wie behebt man den Status Code 404 Not Found Ihrer Website?

Wenn Sie jemals einen ängstlichen Moment damit verbracht haben, auf die Seite 404 Not Found Ihrer Website zu starren und sich zu fragen, was Sie als nächstes tun sollen, dann kennen Sie das Gefühl, festzustecken und eine Lösung für den Status Code 404 Not Found zu benötigen. Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten Inhaltsverzeichnis Was ist ein

Weiter lesen »
Affiliate Marketing
Online Marketing
Elena Kisel

Wie kann man ein Geschäft mit Affiliate Marketing beginnen und Geld verdienen?

Affiliate Marketing hat in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum erfahren und wird voraussichtlich auch in Zukunft weiter wachsen. Wenn Sie ein Affiliate-Marketing-Unternehmen gründen und Geld verdienen möchten, erfahren Sie in diesem Artikel, wie das geht. Affiliate Marketing ist eine digitale Marketingstrategie, bei der eine Organisation kleinen Unternehmen, auch Affiliates genannt, einen Link zu ihrer

Weiter lesen »
ROI im Online Marketing: schematische Darstellung
Online Marketing
Elena Kisel

ROI im Online Marketing: Welche Strategie hat den besten Return on Investment?

Digitale Marketingstrategien entwickeln sich ständig weiter. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen am Puls der neuen Trends und Taktiken bleiben. Es ist jedoch nicht immer einfach, herauszufinden, welche Strategie den höchsten ROI im Online Marketing hat und die beste für Ihr Unternehmen ist. Deshalb haben wir diesen Blogbeitrag verfasst, um Sie bei der Auswahl der

Weiter lesen »
Scroll to Top